Mainzer Turnverein von 1817 e.V.

Berichte 2017

Leichtathletik beim MTV von 1817

Alle haben mal klein angefangen, auch die Leichtathleten

Die Leichtathleten traten am 11.02.2017 zu ihrem ersten Wettkampf beim USC Hallensportfest
unter dem Namen die „Flotte 17“ an und belegten dort in einem großen Teilnehmerfeld
den dritten Platz.

von links:Louis Maximilian Meyer, Philipp Kleebach, Thomas Millington, Clara Offermann,
G.Krebs, Julius Kleebach, Neele Klenke,Lisa Millington und Carolin Grötschel

Bei den am 19.03.2017 im Gonsenheimer Wald stattfindenden Crossmeisterschaften belegte Thomas
Lindner (M55) den 1.Platz, die M U14 Mannschaft den 2.Platz, in der Einzelwertung Platz 2.,3.,4.,
(Julius Sarfert, Enrico Landgraf, Dario Ricciardi), die Mädchen U12 den 3.Platz (Clara Offermann,
Neele Klenke, Nuria Henkel ) und die Jungen U12 ( Philipp Kleebach, Louis Maximilian Meyer,
Hubertus Sarfert) den 4.Platz.

Unser Sponsor Thomas Lindner auf dem Weg zum Titel

Zum Saisonauftakt der Werfer fand am 7.April  ein Werfertag in Nieder-Olm statt, bei dem
unsere Athleten David Michel(M12), Paul Meyer(M15) und Georg Krebs(M65) eine gute Frühform
bewiesen und jeweils Tagessieger in ihrer Altersklasse im Kugelstoßen wurden.

Am 1. Mai fanden bei strömendem Regen die Rheinland-Pfalz- Staffelmeisterschaften beim
TSV Schott statt, wo unsere U14 Jungenstaffel in der gleichen Besetzung wie bei den
Waldlaufmeisterschaften startete und sich gute Siegchancen ausrechnete , diese aber im
wahrsten Sinne des Wortes davonschwammen (3.Platz) Die erstmals startende 4x50m U12
Mädchenstaffel, in der Besetzung Clara Offermann, Nuria Henkel Carolin Grötschel und
Neele Klenke, belegte den zweiten Platz. Beinahe wäre die Staffel disqualifiziert worden,
da ein begeisterter Vater auf den Bahn anfeuernd mitlief, der Veranstalter aber ließ
Milde walten.

Zu einem Mehrkampfmeeting, das am 05.05. in Nieder-Olm stattfand schreibt die AZ in
der Ausgabe vom 10.05.2017:

Bei den Kreismeisterschaften , die am 20.05. in Saulheim stattfanden, belegten unsere
Senioren Georg Krebs (M65) im Kugelstoßen  Platz 3  und Heinz Kuhn (M75) im 100m
Lauf und im Hochsprung jeweils den 1.Platz.

Darauf folgten die Rheinhessen Meisterschaften am 27.05. in Gau-Algesheim, die mit dem
Gewinn der Rheinhessen-Meisterschaft im Hochsprung durch David Michel(M12) mit übersprungenen
1,25m gekrönt wurden. Im Kugelstoßen belegte David den 2. Platz. Unser zweiter Athlet, Enrico
Landgraf(M13) belegte im Weitsprung Platz 9 und im 75m Lauf Platz 7, wo ihm das Kunststück
gelang um 3cm im Weitsprung und im 75m Lauf um 2/10 Sekunden den Endkampf zu verpassen.
Paul Meyer (M15) belegte im Kugelstoßen und 100m Lauf jeweils den 7. Platz.

Das Gauturnfest, das am 17.und 18.06 stattfand, darf als einer der Höhepunkte des Sport-
jahres 2017 bezeichnet werden. Die Platzierungen bewegten sich alle zwischen Platz 1 und 3.,
wo unsere Tagessiegerin Nuria Henkel hieß. Die 4x75m Pendelstaffel der Jungen startete in
der Aufstellung Enrico Landgraf, Philipp Kleebach, David Michel und Max Peters, der als
Turner einsprang und die Staffel verstärkte, war ebenfalls erfolgreich und siegte.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde dem MTV von 1817 eine Ehrung durch den Leichtathletik-
Verband-Rheinhessen zuteil. Dem Verein wurde anlässlich des 200 Jahr Jubiläums die Plakette
in Silber des Leichtathletik-Verbandes Rheinhessen überreicht. LVR Präsident Paul Blaschke
überreichte Georg Krebs in Anwesenheit des Vereinvorsitzenden Rüdiger Ulrich die Plakette.

Am 27.08. fand das Sportfest in Undenheim statt. Dort belegte Thomas Lindner (M55) den
1. Platz, Heinz Kuhn (M75) und Georg Krebs (M65) jeweils den zweiten Platz. Ulrich Wiese(M60),
den Turnern vom Dt. Turnfest in Berlin bekannt, wo er in seiner Altersklasse den 1. Platz
im LA-Dreikampf belegte, gewann in Undenheim in überzeugender Manier den Schleuderball mit
50,09 m. Diese geschlossene Mannschaftsleistung führte dazu, dass unsere Senioren den Ehrenpreis
für die beste Mannschaft gewannen, eine Kiste Wein aus dem Hause Kalbfuß, was natürlich die
gute Stimmung noch weiter anhob.

Ein liebgewonnener Termin war das Landskron-Bergfest am 10.09. in Oppenheim, wo wir mit
einer stattlichen Anzahl an Athleten an den Start gingen. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen:
jeweils Platz 1. für Markus Steckan(M40), Louis Maximilian Meyer(M10) und Neele Klenke(W11),
Platz 2. für Georg Krebs(M65), Paul Meyer(M15), David Michel(M12), Samuel Lindner(M10)und Clara
Offermann(W11) sowie Platz 3. für Thomas Lindner(M55), Heinz Kuhn(M75) und Nuria Henkel(W10).
Die guten Ergebnisse rundete Gerhard Rahnführer(M75) mit einem 4. Platz ab.

Im Rahmen dieses Bergfestes überreichte Georg Krebs, als Vertreter des Vereins dem Veranstalter
eine Chronik des 200jährigen MTV von 1817.

 

Am 16.09.2017 fanden in Oppenheim die Landesmeisterschaften im Mehrkampf statt. Neben einem
4.Platz von Paul Meyer(M15) und einem 6.Platz von Neele Klenke(W11) belegten die weiteren
Teilnehmer folgende Plätze: Enrico Landgraf(M13) Platz 7, Nuria Henkel(W10) und Louis Meyer(M10)
jeweils Platz 8, Carolin Grötschel(W10) Platz 10 und Lisa Millington(W11) Platz 20. Zu erwähnen
ist, dass es bei dieser Veranstaltung einen Zweikampf um die beste Werferin zwischen Emma Kaul(USC)
und unserer Neele Klenke gab, den Emma knapp für sich entschied. Da Neele unter ihren sportlichen
Möglichkeiten geblieben war, musste ein Wettkampf gefunden werden, in dem Neele ihre wirklich
Leistung abrufen konnte und das war der Bahnabschluss in Bad Kreuznach.
Dieser Wettkampf fand am 24.09. statt und Neele zeigte mit 39m ihre wahre Leistungsstärke und
setzte sich somit deutlich an die Spitze der rheinhessischen Bestenliste. An dieser Veranstaltung
nahmen noch Paul Meyer(M15) teil, der mit 8,21m Im Kugelstoßen zu überzeugen wusste und Louis
Maximilian Meyer(M10), der gute 26,50m weit warf.

Als letzter Termin stand am 12.11. der Waldlauf beim SC Lerchenberg auf dem Programm. Trotz
strömendem Regen starteten Louis Maximilian Meyer(M10 Platz 4 ) und sein Bruder Paul Meyer(M15),
der den 3300m Lauf gewann.

Abschließend sei auf eine Neuerung hingewiesen. Seit den Sommerferien begleitet Niko Croll die
Leichtathleten als Betreuer und Assistent und steht uns in der Trainingsarbeit aktiv zur Verfügung.

Die aktuelle Trainingsgruppe, im Januar 2018, von links Niko Croll, Paul Meyer,
Enrico Landgraf, Carolin Grötschel, Clara Offermann, Neele Klenke, Lisa Millington,
Nuria Henkel, Eefke Klenke, Louis Maximilian Meyer

Bericht von Georg Krebs